Borussia Dortmund hat seiner enormen Personalmisere getrotzt und einen großen Schritt Richtung Achtelfinale in der Champions League gemacht.Gegen Sporting Lissabon hat der BVB einen Auswärtssieg fussball trikots in der Champions League gefeiert.

Borussia Dortmund hat am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase 2:1  gegen Sporting Lissabon gewonnen. Auch ohne neun verletzte Profis gewann der BVB das erste von zwei mutmaßlichen Schlüsselspielen gegen Sporting Lissabon mit  und verteidigte damit die Tabellenführung in der Gruppe F.

Der gelbe schwarze BVB trikot legte früh den Grundstein für den Erfolg. Pierre-Emerick Aubameyang und Julian Weigl trafen schon vor der Pause. Bereits vor dem Anpfiff gab es einen Lichtblick für die Gäste. Tuchel konnte wieder auf Innenverteidiger Sokratis nach überstandenen Adduktorenproblemen zurückgreifen. Der BVB-Coach entschied sich gegen die Portugiesen für ein offensives 4-1-4-1-System. Shinji Kagawa erhielt dabei den Vorzug gegenüber dem defensiveren Sebastian Rode.

 

Die Führung verlieh den Schwarz-Gelben sichtlich Selbstvertrauen. Die Kombinationen wurde sicherer, das Spiel nach vorne zielstrebiger.